zik-kunst

Was ist Kunst? Kann ich Kunst lernen? Kunst kommt von Können – sagt man.

Ich zitiere dazu fast Wort wörtlich aus dem Buch „Sonntags Künstler“ von Bodo W. Jaxtheimer:

“Wer malen will, kommt ohne einiges zeichnerisches Können nicht aus, und ähnlich ergeht es auch dem Bildhauer. Dieses Können bildet einen wesentlichen Bestandteil des für jede Kunst notwendigen Handwerks, und es ist nach meiner Erfahrung nur zu erwerben, wenn man zunächst einmal lernt, Einzelheiten wie Gesamtbilder der Umwelt Proportions- und Formtreue nachzuzeichnen. Wer gegebene Formen, Farben und plastische Erscheinungen nicht beherrscht, kann sie auch nicht sinnvoll umgestalten oder neue erfinden.“

“Betrachten wir es vom Grund her, dann gibt es kaum etwas in der Kunstrichtung zu „erfinden“. In der Natur und der auf ihr beruhenden Technik ist im Prinzip alles schon da. Neues im Sinne einer künstlerischen Gestaltung entsteht lediglich durch Vereinfachung, Erweiterung, durch Betonung des Wesentlichen, aus dem Zusammenfügen bekannter Einzelerscheinungen zu irrealen Gesamtbildern, die dem Betrachter „auf einen Blick“ einen ganzen Komplex Empfindungen und Einsichten vermitteln.“

Heute kann vieles elektronisch erzeugt werden. Angebote für Zeichen-, Grafik- und Bildbearbeitungsprogramme gibt es genug. Dennoch behaupte ich, dass handwerklich, geschulte und eingeübte Fähigkeiten im Bereich Zeichnen, Malen und Modellieren sich äußerst positiv auf realisierte und noch zu realisierende Gestaltungsaufgaben auswirken.